ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Arbeitslosenzahlen im Spree-Neiße-Kreis sinken weiter

Cottbus. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich in Spremberg, Forst und Guben im August verringert, das teilte die Agentur für Arbeit in Cottbus am Donnerstag mit. Bei der Agentur in Spremberg waren im August 1731 Menschen arbeitslos gemeldet. red/ssr

Das entspricht einer Quote von 10,4 Prozent. Im Vorjahr lag die Arbeitslosenquote im selben Monat bei 9,7 Prozent. Trotz der Verschlechterung zum Vorjahr liegt der Rückgang im Vergleich zum Juli bei 3,8 Prozent.

Ähnlich verhält es sich in Forst. Mit 1848 Menschen waren hier im Vergleich zum Vormonat 57 Leute weniger auf Arbeitssuche, das entspricht einer Quote von 12,7 Prozent und ist damit genau der Wert aus dem August 2012. Dem stehen 67 gemeldete Arbeitsstellen bei der Agentur in Forst gegenüber. Der Rückgang zum Vormonat beläuft sich auf 3,8 Prozent.

In Guben lag die Arbeitslosenquote im August bei 12,2 Prozent, das sind 0,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. Mit 1580 Menschen waren im August 50 weniger bei der Agentur in Guben gemeldet als im Juli, ein Rückgang um 3,1 Prozent. Für noch 979 freie Lehrstellen in der Region, ermutigt die Agentur Jugendliche sich zu melden.