ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:29 Uhr

Arbeitslosenquote sinkt relativ stark

Forst.. Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich des ehemaligen Kreises Forst hat sich im vergangenen Monat um 191 auf 2913 Menschen verringert. Die Arbeitslosenquote sank damit um 1,2 Prozentpunkte auf 18,3 Prozent. Diese Zahlen hat die Agentur für Arbeit in Cottbus am Mittwoch bekanntgegeben.

Damit ist der Bereich mit den Städten Forst und Döbern sowie den Gemeinden Wiesengrund, Neiße-Malxetal und Groß Schacksdorf-Wiesengrund im Bereich Cottbus / Spree-Neiße weiterhin Schlusslicht, wies aber den höchsten Rückgang bei der Arbeitslosenquote auf. Im Vergleich zum April 2007 hat die Arbeitslosenquote laut Arbeitsagentur - - ebenso wie in Guben - um zwei Prozentpunkte abgenommen.
Von den registrierten Arbeitslosen beziehen laut Statistik 940 Arbeitslosengeld I und 1973 Arbeitslosengeld II. (js)