ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:43 Uhr

Geld auch für private Vorhaben
Antragsfrist endet für Förderung der Dorfentwicklung

Spree-Neiße. Auch für 2020 stehen Fördergelder für die ländlichen Räume zur Verfügung.  Förderfähig sind für Kleinstunternehmen der Ausbau von Verkaufsstellen für Waren des täglichen Bedarfs oder Vorhaben der öffentlichen Grundversorgung.

Daneben können auch Gehwegbau und Angergestaltung gefördert werden. Es gibt aber auch wieder die klassische Dorferneuerung zum Erhalt und zur Entwicklung von ortsbildprägenden Gebäuden für Privatpersonen, wenn sie vor dem Jahr 1960 erbaut wurden. Die Anträge können bis 31. Juli beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) in Luckau gestellt werden. (www.mlul.brandenburg.de, unter Ländliche Entwicklung).