ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:54 Uhr

Schulanfang
Etwas weniger Abc-Schützen in Forst und Döbern

Foto: sabine hürdler/fotolia
Foto: sabine hürdler/fotolia FOTO: fotolia / sabine hürdler
Forst/Döbern-land. Am Montag beginnt der Schulalltag auch für die Erstklässler in der Region. In Groß Kölzig ist die Schülerzahl stabil. Von Steffi Ludwig

Auch in der Forster Region werden am Samstag die Abc-Schützen eingeschult. In Forst sind es mit 137 Erstklässlern etwas weniger als im Vorjahr, als 149 Kinder zum ersten Mal in die Schule gingen. Das teilt Andreas Kaiser, Fachbereichsleiter für Bildung und Soziales der Stadt Forst, auf Nachfrage mit.

Warum die Zahl etwas gesunken ist, kann er nicht sagen. Sie hat sich wieder auf dem Niveau von 2016 eingependelt, als es 140 Schulanfänger gab. „Es gibt immer Zu- und Wegzüge, aber wir sehen mittelfristig eine konstante Zahl an Einschülern für Forst“, berichtet Andreas Kaiser.

Mit 42 ABC-Schützen werden wieder die meisten kleinen Forster an der Grundschule Mitte eingeschult. Im Vorjahr waren es hier 52 gewesen. 40 Lernanfänger kommen an die Grundschule Nordstadt (Vorjahr: 44) und 22 an die Grundschule Keune (Vorjahr: 28).

Zuwachs haben dagegen die freien Grundschulen in Forst. An der evangelischen Grundschule starten 19 Schüler (Vorjahr: 17) in den Schulalltag. Am Samstag findet dazu um 9.30 Uhr ein Gottesdienst zum Schulanfang in der Nikolaikirche Forst . An der Archimedes Grundschule gibt es mit 14 Schulanfängern fast doppelt so viele wie im Vorjahr, wo es nur acht waren, teilt der Fachbereichsleiter für Bildung und Soziales mit.

In der Grundschule Döbern, die ab Montag gemeinsam mit der Oberschule „Germanus Theiss“ das Schulzentrum Döbern bildet, werden 40 Kinder eingeschult. Nach Auskunft von Katrin Michaelis, verantwortlich für Kultur, Vereinsarbeit, Sport und Schulen in der Amtsverwaltung Döbern-Land, waren es im Vorjahr 54 gewesen.

Die evangelische Grundschule Groß Kölzig hat nach Auskunft von Michael Förster, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins, genau wie im Vorjahr 18 Schulanfänger. Diese werden am Samstag um 9.30 Uhr in der evangelischen Kirche Groß Kölzig bei einem Gottesdienst eingeschult, bevor es danach in die Schule geht.