ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Am Haag wird weiter abgerissen

Der zweite leerstehende Block Am Haag wird seit Montag abgetragen. Der ehemals links stehende Block ist bereits weg. Ende März sollen die Abrissarbeiten abgeschlossen sein.
Der zweite leerstehende Block Am Haag wird seit Montag abgetragen. Der ehemals links stehende Block ist bereits weg. Ende März sollen die Abrissarbeiten abgeschlossen sein. FOTO: Steffi Ludwig
Forst. Der Abriss der zwei Plattenbauten Am Haag in Forst läuft weitgehend nach Plan. Die Krandemontage musste jedoch wegen der Witterung um zwei Wochen verschoben werden, um die Arbeiter auf den vereisten Platten nicht zu gefährden, teilte Ulrich Winkler, Prokurist der Forster Wohnungsbaugesellschaft (FWG), auf Nachfrage mit. Steffi Ludwig

Seit Montag werde nun mit dem Kran der Wohnblock mit den ehemaligen Hausnummern 25 bis 33 demontiert. Rund drei Wochen sind dafür vorgesehen, so Ulrich Winkler. Die Platten würden dann von drei Baggern zerlegt und der Plattenbruch in die Deponie der SBR Görlitz GmbH abgefahren. Die Firma führt den Abriss, der mit Bundes- und Landesmitteln finanziert wird, durch.

Der zweite Wohnblock mit den Hausnummern 35 bis 39 ist bereits abgerissen, so Winkler. Anfang November war mit der Entkernung begonnen worden. Zum 30. März soll alles fertig sein, 80 Wohnungen mit 4875 Quadratmeter Fläche sind dann abgerissen. Dann ist die Fläche zur Gestaltung freigegeben. Angedacht ist weiterhin eine Gehwegdurchführung von der Görlitzer Straße bis Am Haag sowie eine einfache Bepflanzung.

Im Herbst soll ein weiterer Block in der Forster Ringstraße mit 40 Wohnungen abgerissen werden. Damit soll laut FWG die Zahl der rund 2000 leer stehenden Wohnungen in Forst etwas reduziert werden.