Die Forster Kegler fanden an diesem Tage keine Bindung zu der Bahnanlage und verloren den Wettkampf mit einer Differenz von 245 Punkten. Lediglich Jens Krahl konnte mit 891 Punkten, dem zweitbesten Tagesergebnis, mit den Schwedter Keglern mithalten.
Einzelergebnisse: Smolny 794, Fuchs 789, Radunz 778, Hoffmann 776, Schober 763 Leistungspunkte. (hr)