Auch in den vergangenen Tagen ist im Spree-Neiße-Kreisgebiet die Suche nach Wildschwein-Kadavern, die möglicherweise mit der Afrikanischen Schweinepest infiziert sind, fortgesetzt worden. Das Ergebnis teilte am 19. Oktober die Kreisverwaltung mit: Seit dem 12. Oktober sind demnach keine weiteren F...