ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:50 Uhr

Straßenbauarbeiten
Ärger über Unkraut an Spremberger Straße

Forst. An der neugestalteten Spremberger Straße zwischen Rosenkreisel und Wiesenstraße stehe rechts und links das Unkraut einen halben Meter hoch, beschwerte sich Seniorenbeiratsvorsitzender Helmut Ließ in der Stadtverordnetenversammlung.

„So eine schöne Straße und solch ein hässlicher Unkrautstreifen – das macht keinen schönen Eindruck“, sagte Ließ. Bau-Verwaltungsvorstand Heike Korittke sagte, dass hier der Landesbetriebes Straßenwesen Cottbus zuständig sei. Mit diesem gebe es noch immer jeden Mittwoch Bauberatungen, da die Spremberger Straße noch nicht abgenommen sei. Sie werde das Thema bei der nächsten Beratung mit dem Baulastträger besprechen, kündigte Heike Korittke an.

(slu)