Der Forster Eigenbetrieb „Städtische Abwassserbeseitigung“ hat zwischen 1994 und 2015 rund 4,6 Millionen Euro an Beiträgen für neue Anschlüsse in Forst erhoben. Nun steht zur Disposition, dass diese Beiträge zurückgezahlt werden müssen.
Doch zunächst zum Beginn der Entwicklung. Forst besitzt eine zentrale Schmutzwasserbeseitigung. Die umfasst eine Kläranlage, 32 Pumpwerke sowie rund 110 Kilometer Kanäle und Leitungen für zirka 4600 ...