ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:01 Uhr

Schulen
Abgeordnete fordern besseren Schülerverkehr

Döbern. Kreistagsabgeordnete verschiedener Fraktionen aus dem Amt Döbern-Land haben gemeinsam einen Antrag formuliert. Jörg Rakete (SPD), Egbert Piosik (Freie Bürger), Eberhard Müller (Freie Wähler SPN), Peter Drobig (CDU) und Peter Rabe (SPD) fordern den Landrat und damit die Kreisverwaltung auf, die Busse auf einigen Nebenlinien vor allem am Nachmittag stündlich verkehren zu lassen.

Helmut Franz ergänzte, dass auch der Schülerverkehr nach Großräschen in die Betrachtung einbezogen werden solle. Finanzdezernent Carsten Billing, kündigte im Wirtschaftsausschuss an, dass es eine entsprechende Prüfung geben werde. Die weitere Beratung dazu solle im Bildungs- und im Kreisausschuss geführt werden, um möglichen Beschluss im Kreistag Ende Juni fassen zu können.

(kkz)