ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:11 Uhr

A13 bei Forst (Lausitz)
Mutmaßlicher Autodieb flüchtet zu Fuß

Forst. Bundespolizisten wollten am frühen Donnerstagmorgen gegen 4:35 Uhr auf der A 15 hinter der Anschlussstelle Forst einen Mercedes-Transporter kontrollieren. Der Fahrer wollte sich aber nicht kontrollieren lassen.

Er ließ das Auto auf Höhe der Mittelschutzplanke stehen und flüchtete zu Fuß, kam aber nicht besonders weit. In einem angrenzenden Waldstück konnten die Polizisten den Mann schnappen. Der Mann, ein 24-Jähriger aus der Ukraine, wurde vorläufig festgenommen.

Am Mercedes-Transporter entdeckten die Beamten eindeutige Diebstahls- und Aufbruchsspuren, denn am Türschloss waren deutliche Manipulationen zu erkennen und das Zündschloss fehlte komplett. Das Fahrzeug wurde zuvor im Bundesland Bayern gestohlen. Brandenburger Polizeibeamte informierten ihre Kollegen im Landkreis Ansbach, die den Fahrzeughalter über den Diebstahl informierten. Der Transporter wurde sichergestellt.

Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

(lsc/red)