ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

48-Stunden-Aktion der Landjugend

Forst.. Vom 2. bis 4. Mai ruft die Brandenburgische Landjugend zum sechsten Mal zur 48-Stunden-Aktion auf. Jugendklubs und Initiativen sollen in dieser Zeit Aufgaben an eigenen oder kommunalen Objekten übernehmen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 80 Gruppen im Land an der Aktion.

Im Altkreis Forst sind in den zurückliegenden Jahren vor allem Jugendliche aus Gahry, Trebendorf und Döbern, Jocksdorf und Groß Schacksdorf im Rahmen der Aktion aktiv gewesen. Die Döberner Jugendlichen zum Beispiel hatten mehrere Tage lang den Jugendklub in der Ringstraße renoviert. (red/es)