ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:28 Uhr

Jubiläum
Stimmung ohne Alarm beim Jubiläumsball

Der Auftritt des Männerballetts des Karnevalsvereins Forst-Sacro sorgte für gute Laune.
Der Auftritt des Männerballetts des Karnevalsvereins Forst-Sacro sorgte für gute Laune. FOTO: Stephan Winkler / Feuerwehr Forst
Forst. 300 Gäste erlebten beim 20. Forster Feuerwehrball ein buntes Programm mit vielen Tänzen und Überraschungstorte.

Bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags haben die 300 Gäste des Forster Feuerwehrballs ausgelassen im Feuerwehrgerätehaus Süd gefeiert. Wie Stadtwehrführer Andreas Britze am Sonntag auf Nachfrage mitteilte, habe die Kapelle bis 2.30 Uhr gespielt.

Traditionell eröffnet worden war der Ball mit einem Wiener Walzer, so Britze. Dann folgten verschiedene Tänze sowie ein buntes Kulturprogramm. Mit dabei war die Forster Tanzformation „Raw Diamonds“. Aber auch das Männerballett des Karnevalsvereins Forst-Sacro 1979 sorgte für gute Laune.

Unter den Gästen seien viele Stammgäste aus der Feuerwehr, aber auch aus der Unternehmerschaft und anderen Institutionen gewesen. Aber auch die Partnerwehr aus dem sächsischen Wehlen und aus dem tschechischen Bukowicze waren laut Andreas Britze mit von der Partie.

Zum Höhepunkt zählte zu später Stunde der Anschnitt der Jubiläumstorte, die der Forster Bäckermeister Langner für die Kameraden kreiert hatte. Einen Alarm während des Balls habe es glücklicherweise nicht gegeben.

Die Veranstaltung war bereits seit Wochen ausverkauft. Der erste öffentliche Forster Feuerwehrball war am 27. März 1999 gefeiert worden. Vorbereitet und ausgestaltet wird er von den Kameraden selbst. Die Einsatzbereitschaft übernehmen an diesem Abend die Wehren der Ortsteile.

(slu)