"Schulabgänger, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, sollten sich möglichst schnell bei uns melden, wir helfen ihnen weiter", so Weichert. "Es sind noch spannende Stellen dabei", sagt sie, "unter anderem für die Ausbildung zum Informationselektroniker, zum Maschinen- und Anlagenbauer, zum Landwirt oder zur Friseurin". Im gesamten Agenturbezirk Cottbus läuft die Lehrstellenvermittlung derzeit auf Hochtouren. 2842 Bewerbern für eine Ausbildung stehen 2158 betriebliche Ausbildungsstellen gegenüber. Das sind 76 auf 100 Bewerber. Im vergangenen Ausbildungsjahr standen 100 Bewerbern 65 betriebliche Ausbildungsplätze gegenüber.

Noch sind nicht alle Stellen vergeben. Nach Angaben von Heinz Wilhelm Müller, Chef der Agentur für Arbeit Cottbus, stehen die Berufsberater "auch in der Ferienzeit bereit, um den Mädchen und Jungen zu helfen, die noch eine Ausbildungsstelle suchen".