13 121 322,60 Euro – diese stattliche Summe hat ein Ehepaar aus Spree-Neiße mit einem 20-Euro-Tippschein im Lotto gewonnen. Das Ehepaar, beide Anfang 50, habe „für die Samstagziehung alle sechs Zahlen korrekt angekreuzt und obendrein die passende Superzahl 7 auf ihrem Spielschein“, berichtet Kristin Lehmann, Sprecherin der Land Brandenburg Lotto GmbH, am Freitag. Details zum Wohnort bleiben weiter geheim, um die Gewinner zu schützen.

„Die Sieben ist unsere Glückszahl und deshalb haben wir sie als Superzahl für den Tippschein ausgewählt“, erklärte der Mann gegenüber Lotto Brandenburg. Er gibt gelegentlich zwei Spielscheine auf dem Weg zur Arbeit in einer Lotto-Verkaufsstelle ab. Immer die gleichen Tipps. Diesmal war der Volltreffer dabei.

„Schon am Sonntag habe ich die Gewinnzahlen mit unseren Tipps verglichen und bin gleich aufgeregt zu meinem Mann gelaufen“, berichtet die Frau. Am Montag habe sie dann auf die Quoten im Internet gewartet. „Ich war erst einmal sprachlos, als ich las, dass wir allein den Jackpot geknackt hatten.“

Nach der ersten Aufregung nahm sich das Ehepaar ein wenig Bedenkzeit. Am Mittwoch meldeten sie sich telefonisch in der Lottozentrale. Den Gewinn wollen sie gerecht aufteilen: Jeder erhält gut 6,5 Millionen Euro.

Und wofür wird das Geld ausgegeben? Renovierungsarbeiten am Haus früher als geplant umgesetzt werden. Auch die zwei Kinder wollen die Gewinner bei Vorhaben finanziell unterstützen. Und auf die Frage, ob sie spontan Herzenswünsche haben, die sie sich erfüllen, antwortete der Gewinner: „Wünsche erfüllt man sich erst zu Weihnachten.“

.

Südbrandenburg hat zwei neue Millionäre Lottospieler aus Spree-Neiße gewinnt 13 Millionen Euro

Potsdam