ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

Zwei neue Fraktionen in Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain. 18 neu gewählte Stadtverordnete, darunter vier neue Gesichter, werden sich am Donnerstag, 23. Heike Lehmann

Oktober, im Feuerwehrgerätehaus Kirchhain zur konstituierenden Sitzung treffen. Die ersten Überraschungen gibt es jetzt schon: Es haben sich inzwischen vier Fraktionen gebildet.

Die CDU, die zwar als Partei fünf Sitze und damit deutlich weniger als bisher, aber immer noch die meisten im neuen Parlament hat, wird sich künftig einer gleichstarken neuen SPD/FDP-Fraktion gegenübersehen. Deren Fraktionsvorsitzender ist Lutz Kilian. Die Linken bilden eine vierköpfige eigene Fraktion mit Karla Pohl als Vorsitzende. Und wie angekündigt haben sich die drei Abgeordneten der Wählergemeinschaft Bündnis Umland (WBU) mit Hartmut Nocke von der Unabhängigen Wählergemeinschaft Landwirtschaft-Umwelt-Natur Elbe-Elster (LUN) verstärkt. Diese vier Stadtverordneten bilden die Fraktion WBU-LUN, wie deren Vorsitzender Gert Fest erklärte.

Spannend dürfte damit am Donnerstag vor allem die Wahl des neuen Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung werden. Die CDU-Fraktion, die sich am Dienstag dieser Woche konstituiert hat, hofft, dass er aus ihren Reihen kommen wird und wollen Bernd Heinke als Kandidat ins Rennen schicken. Darüber Informierte der neue Fraktionsvorsitzende Uwe Roland die RUNDSCHAU. "Wir hoffen, dass sich die anderen Parteien an die Gepflogenheiten halten. Es ist ungeschriebenes Gesetz, dass die größte Fraktion das Vorschlagsrecht für den Vorsitzenden hat", so Roland. Vor fünf Jahren musste er sich selbst Lutz Kilian (SPD) geschlagen geben. Eine Stichwahl entschied im November 2003 über den Vorsitzenden.

Doch die neue SPD/FDP-Fraktion wird am Donnerstag Lutz Kilian zur Wiederwahl, er hat die Stadtverordneten die vergangenen fünf Jahre geleitet, vorschlagen. Die beiden Vierer-Fraktionen wollen keine eigene Kandidaten für dieses Amt stellen, wie sie auf RUNDSCHAU-Nachfrage erklärten. Das war vor fünf Jahren noch anders.

Gewählt werden am Donnerstag außerdem die Stellvertreter des Vorsitzenden sowie die Mitglieder der einzelnen Ausschüsse.

Die konstituierende Sitzung beginnt um 18 Uhr und ist öffentlich.