| 02:36 Uhr

Zeitung preist im Krieg "Schikore" aus Belgien an

14. April 1915. Die Besetzung Belgiens machte sich nun auch auf den Finsterwalder Küchentischen bemerkbar. Vermutlich waren zum ersten Mal größere Mengen "Schikore" nach Deutschland gelangt. owr1

Der Niederlausitzer Anzeiger bezeichnete es als "ein ausgezeichnetes Gemüse, daß im Geschmack, in der Zartheit dem Blumenkohl ähnlich" sei. Da es durch den Krieg an vielen anderen Lebensmitteln fehlte, erhoffte sich die Zeitung zahlreiche Anhänger des neuen Gemüses, das heute völlig selbstverständlich zu unserem Speiseplan gehört.