| 14:14 Uhr

Tourismus
„Wir sind die Sängerstadtregion“

Katja Stefanis bei der Vorstellung des erarbeiteten touristischen Leitbildes für die Sängerstadtregion.
Katja Stefanis bei der Vorstellung des erarbeiteten touristischen Leitbildes für die Sängerstadtregion. FOTO: Jürgen Weser
Finsterwalde. Das neue touristische Leitbild der Sängerstadt­region von der Analyse bis zum Maßnahmekatalog ist fertig. Im Refektorium in Doberlug-Kirchhain wurde es nun präsentiert. Von Jürgen Weser

Nach einem halben Jahr Arbeit mit Workshops und vielen Gesprächen in allen beteiligten Orten mit Bürgermeistern, Abgeordneten, Vereinen und thematischen Angeboten stellte der Sängerstadtmarketing e.V. das erarbeitete Leitbild „Wir sind die Sängerstadt Region“ vor, welches es künftig umzusetzen gelte, begrüßte Vorsitzender Torsten Drescher etwa 70 Vertreter aus der Region im Doberluger Refektorium.

Mit dem Slogan „Wir sind die Sängerstadtregion“ machte Katja Stefanis von der ift GmbH den wichtigsten Ausgangspunkt für den Weg zum Erfolg deutlich: Identifizierung mit und klares Bekenntnis zur Region! Im Auftrag hat Katja Stefanis federführend mit dem Sängermarketingverein und in Abstimmung mit Veit Klaue die umfassende Dokumentation erarbeitet. Über fast sechzig Seiten gibt es eine gründliche touristische Analyse, wird das Leitbild anhand der Maßnahmen für Infrastruktur, Einrichtungen und Betriebe, Angebote und Events sowie Vermarktung dargestellt und werden Ziele und Leitlinien festgelegt. Die Teilnehmer an der Präsentation bekamen einen mehrseitigen Flyer mit den wichtigsten Punkten in die Hand. In den nächsten Tagen werde die gesamte Darstellung auf die Homepage des Sängerstadtmarketingvereins gestellt.

Das erarbeitete Leitbild knüpft vor allem an die Sängerstadt-Musik, an das Schlösser-Konzept der Region, an das Naturparkkonzept an und bezieht preußisch-sächsische Geschichte der Region mit ein. Eine Fülle von Maßnahmen wie Erhöhung der Übernachtungskapazität in unterschiedlichen Angebotsformen, Organisation von mehrtägigen Events in den Schlössern und mehr touristische Angebote für Schulklassen sind festgeschrieben. Die künftige Finsterwalder Stadthalle spielt für das Leitbild eine wichtige Rolle. Wichtig sei die Verbesserung der Binnenkommunikation, um Überschneidungen von Veranstaltungen zu vermeiden.

Der Sängerstadtmarketingverein soll federführend wirken. Im bevorstehenden Frühjahr will er offiziell den Beschluss zum Leitbild fassen. Allerdings, machte der Doberlug-Kirchhainer Stadtverordnete Lutz Kilian in der Diskussion klar, sollten dafür die gewählten örtlichen Vertretungen der Städte und Gemeinden von Doberlug-Kirchhain über Finsterwalde bis Sonnewalde mit ins Boot geholt werden. Das gilt auch für die zur besseren Umsetzung des Leitbildes aufgemachte Forderung der personellen Aufstockung im Sängerstadtmarketing e.V. Einig war man sich, dass die Marke „Wir sind die Sängerstadtregion“ mit attraktivem Logo als Erlebnismarke unter der Dachmarke Elbe-Elster-Region firmieren solle. Maysun Kellow vom Werenzhainer Atelierhof schlug eine Vermarktung des Leitbildes zur Verwendung für Firmen und Institutionen vor.