ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:09 Uhr

Interkulturelles Projekt
„Willkommen und guten Appetit!“

Die Mensa in der Erstaufnahme hat jetzt eine künstlerisch gestaltete "Willkommenswand". Unter Anleitung von Künstlerin Iris Stöber vom Atelierhof Werenzhain haben neben vielen anderen mitgeholfen: v.l. Monik Windisch (DRK), Mata, Makselima, Maryam aus Tschetschenien, Tina aus Afghanistan und John aus Kenia
Die Mensa in der Erstaufnahme hat jetzt eine künstlerisch gestaltete "Willkommenswand". Unter Anleitung von Künstlerin Iris Stöber vom Atelierhof Werenzhain haben neben vielen anderen mitgeholfen: v.l. Monik Windisch (DRK), Mata, Makselima, Maryam aus Tschetschenien, Tina aus Afghanistan und John aus Kenia FOTO: Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain. Unter Mitwirkung mehrerer Bewohner wurde die Mensa in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge mit einem echten Hingucker aufgewertet. Von Heike Lehmann

Die Mensa in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge und Asylsuchende  hat jetzt eine künstlerisch gestaltete „Willkommenswand“. Idee und Konzept stammen von der bildenden Künstlerin Iris Stöber vom Atelierhof Werenzhain (2.v.r.). „Während meiner Zeit in Berlin habe ich an verschiedenen Schulen ähnliche Projekt mit interkulturellem Kontext gemacht“, sagt. sie. „Willkommen und Guten Appetit““ heißt es jetzt auf verschiedenen Sprachen in der Mensa. Dazu wurden Ornamente aufgebracht, die sich in allen Kulturen finden. Grundton ist Grün, was für die Hoffnung steht. Mitgemalt haben unter anderem Monik Windisch vom DRK, Mata, Makselima, Maryam aus Tschetschenien, Tina aus Afghanistan und John aus Kenia. Theo Ripplinger, Leiter der Einrichtung, sagt: „Ich finde toll, dass die Bewohner etwas von sich hinterlassen und die nächsten begrüßen.“