ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Wie weiter nach der Schule?

Schwarzheide.. Wer noch einen Ausbildungsplatz sucht und nicht unbedingt die vertraute Heimat verlassen will, sollte heute nach Schwarzheide kommen.

Die Schüleragenturen Schwarzheide-Ruhland und Lauchhammer laden von 10 bis 14 Uhr zum "Berufswegekompass 2006 - Die Ausbildungs- und Praktikumsmesse" in das Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH ein.
Auf dieser Messe werden über 30 Ausbildungsplatz-Anbieter Berufe und Studiengänge vorstellen. Darüber hinaus werden sie über den Ablauf der Ausbildung informieren und Hinweise geben zur Bewerbung und den Voraussetzungen, die ein zukünftiger Azubi beziehungsweise Student mitbringen sollte.
Unter den Anbietern sind große Unternehmen mit Niederlassungen, kleine und mittelständische Betriebe, Dienstleistungsfirmen, Krankenkassen, das Klinikum Niederlausitz, die Fachhochschule, Bundeswehr und Bundesgrenzschutz. Auch die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer und die Agentur für Arbeit kommen mit ihren Offerten und wertvollen Hinweisen für die angehenden Berufsstarter.
Zwei Bewerberinseln runden das interessante Gesamtangebot ab. An einer Insel können sich die Jugendlichen von führenden Unternehmen unserer Region Tipps für ihre Bewerbung holen und ihre Bewerbungsunterlagen checken lassen. An der anderen Insel können sich die zukünftigen Azubis und Studenten einen Überblick verschaffen vom Angebot an Bewerbungsunterlagen, sich ins rechte Licht setzen und ihr Wissen bei einem kleinen Eignungstest überprüfen.
Eine Podiumsdiskussion beschäftigt sich mit dem Thema: "Fit genug für die Ausbil-
dung?", bei der es sicher zu interessanten Erkenntnissen kommen wird.
Ratsam ist es, wenn schon Schüler ab der Klassenstufe 8 mit ihren Eltern vorbeischauen. In einigen Berufen ist es üblich, dass sich die jungen Leute bereits in der 9. Klasse bewerben müssen.
Die Schüleragenturen bieten auch über die Messe hinaus Hilfe zum Thema Bewerbung an. Weiterhin vermitteln sie auch Betriebsbesichtigungen und -praktika. Nähere Informationen auch im Internet: www.agentur-sr.de (red/bt)