ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:11 Uhr

Wer wird neuer Stadtverordnetenvorsteher?

Doberlug-Kirchhain.. Wenn heute Abend die neue Stadtverordnetenversammlung zusammen kommt, wird es einige spannende Momente geben. Bisher ist nicht klar, ob die Fraktionen von SPD, PDS, FDP und Bündnis Umland den CDU-Vorschlag, Uwe Roland zum Stadtverordnetenvorsteher zu wählen, unterstützen.

Es sei ein ungeschriebenes Gesetz, heißt es unter Kommunalpolitikern, dass die stärkste Fraktion das Vorschlagsrecht für diesen Posten hat. Allerdings hat die PDS mit Roland Kuhl einen eigenen Kandidaten aufgestellt, Bündnis Umland und SPD haben ebenfalls über eigene Kandidaten nachgedacht. Auf der gestrigen Zusammenkunft der Fraktionsvorsitzenden beim Bürgermeister sei darüber nicht gesprochen worden, so Wilfried Pas, Fraktionsvorsitzender der CDU, gegenüber der RUNDSCHAU.
Unklar ist außerdem, welche Stadtverordneten die einzelnen Fraktionen in die Ausschüsse entsenden. Nur die CDU hat eine entsprechende Liste beim Bürgermeister abgegeben. Auf der Stadtverordnetenversammlung, die heute um 18 Uhr in der Aula des Gymnasiums beginnt, werden neben dem Hauptauschuss die Ausschüsse für Bildung, Kultur und Soziales sowie Bau, Wirtschaft und Verkehr und der Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft besetzt. (dö)