ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Welzower lassen erstes Karnevalsbier der Lausitz brauen

WCC-Vizepräsident Dirk Boslau mit Braumeister Markus Klosterhoff. Die Ein-Liter-Flasche mit dem Welzower Karnevalsbier wird auch auf der Grünen Woche in Berlin zu sehen sein.
WCC-Vizepräsident Dirk Boslau mit Braumeister Markus Klosterhoff. Die Ein-Liter-Flasche mit dem Welzower Karnevalsbier wird auch auf der Grünen Woche in Berlin zu sehen sein. FOTO: Andreas Franke
Welzow/Finsterwalde. Im Finsterwalder Brauhaus ist in dieser Woche das wahrscheinlich erste Karnevalsbier der Lausitz angesetzt worden. Davon gehen zumindest die Karnevalisten aus Welzow aus. red/js

Ganz nach ihrem Geschmack werden demnächst 1000 Liter in Fässern und Flaschen abgefüllt. Das entspricht nach Angaben von Vizepräsident Dirk Boslau dem Bedarf, den es zwischen Auftaktveranstaltung und Aschermittwoch gibt.

Die Idee, ein Karnevalsbier brauen zu lassen kommt vom Welzower Carneval Club (WCC) selbst. Entstanden sei sie zum einen aus der mittlerweile zehnjährigen Zusammenarbeit mit dem Finsterwalder Brauhaus, so Boslau. Dabei greifen die Karnevalisten auch auf eine eigene Tradition zurück: Das Vereinshaus des Carneval Clubs, das Kulturhaus von Welzow, war bis 1850 eine Gaststätte mit angeschlossener Brauerei - einer von insgesamt drei Brauereien in der Stadt.

Ein Rezept des Bieres gebe es aus dieser Zeit allerdings nicht mehr, räumt Dirk Boslau ein. Der Finsterwalder Braumeister Markus Klosterhoff arbeitete nach einigen Vorgaben der Welzower Karnevalisten. Die wünschen sich ein helles, süffiges Bier, das verträglich und nicht zu schwer ist. Also ein Bier passend zur Karnevalszeit. Und nur dann wird es auch das Bier geben.

Nach den Vorgaben der Welzower mischte Braumeister Markus Klosterhoff bereits vorab das Malz. Die Welzower Karnevalisten gaben das am Mittwoch gemeinsam mit dem Brauwasser in den Sudkessel und begannen so den Prozess des Maischens. In vier Wochen ist das Karnevalsbier fertig gegärt und gereift. Probieren kann man es dann bei den Veranstaltungen des WCC im Kulturhaus Welzow.

Abgefüllt wird die süffige neue Kreation auch in Ein-Liter-Flaschen mit einem eigens entworfenen Etikett. Das dürfte auch bei der Grünen Woche in Berlin Zehntausenden Besuchern ins Auge fallen, hoffen die Welzower Karnevalisten und Finsterwalder Brauer.

www.welzower-carnval-club.de