| 02:40 Uhr

2. Änderung des Bebauungsplans
Weitere Hürde für Stadthalle in Finsterwalde genommen

Finsterwalde. Vollkommen geräuschlos und im Einvernehmen fällten die Stadtverordneten in der vorigen Woche den Satzungsbeschluss zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Westlich Brandenburger Straße, Teil A. Gabriela Böttcher

Dieser B-Plan ist die Voraussetzung für die Erarbeitung der bauplanungsrechtlichen Stellungnahme der unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises für die geplante Stadthalle.

Rechtskraft erlangt der Plan mit seiner Veröffentlichung im Stadtanzeiger am 20. Oktober. Damit ist eine weitere wichtige Hürde für den Stadthallenbau genommen, für den am 7. September der Bauantrag gestellt worden war. Wie aus der Kreisverwaltung verlautet, werde dem "Baugenehmigungsverfahren seitens des Amtes für Bauaufsicht, Umwelt und Denkmalschutz eine hohe Priorität beigemessen".