| 02:35 Uhr

Projekt soll nächstes Jahr verwirklicht werden
Weg geebnet für Solarpark V Finsterwalde

Finsterwalde. Nach kontroverser Debatte im Vorfeld und der drohenden Ablehnung des Vorhabens, stehen die Zeichen für den Solarpark V Finsterwalde nun doch auf Grün. Auf einer Fläche von 34 Hektar, die die Agrargenossenschaft Oppelhain an die Energiebauern GmbH aus Sielenbach in Bayern verpachtet hat, soll das Projekt nun voraussichtlich im Frühjahr kommenden Jahres verwirklicht werden. Gabriela Böttcher

Sepp Bichler, Senior-Chef der Energiebauern GmbH, war nochmals zur Bauausschusssitzung Anfang September angereist, um die erneute Meinungsbildung zu verfolgen. In der vorigen Woche haben nun die Stadtverordneten der Abwägung zu den Stellungnahmen zum Projekt mehrheitlich zugestimmt. Diese wurden in den 2. Planentwurf eingearbeitet, der nun öffentlich ausgelegt wird. Mit zwölf Ja-Stimmen (vier Nein-Stimmen und sechs Enthaltungen) erfolgte der Durchbruch.