ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:38 Uhr

Geschichten im Advent in Elbe-Elster
Warum nicht? Christmas Partys feiern auf vielen Floors

Elbe-Elster. Summer & Beats, Bau 122, Zeckerin und Blue Velvet bieten Abwechslung zum Heidschi Bumbeidschi. Von Heike Lehmann

(leh) Weihnachten verbringen die meisten in ihrer Heimat. Doch will mancher dann nicht nur bei der Familie sein, so schön das auch ist. Junge Leute wollen vor allem Freunde treffen. Beste Möglichkeiten dafür bieten die Christmas Partys in der Region.

Summer & Beats-Veranstalter Stefan Fischer aus Gorden organisiert seit mehr als zehn Jahren Vorweihnachtspartys in der Stadthalle Doberlug-Kirchhain, die immer ausverkauft waren. „Diesmal müssen wir wegen einer Terminüberschneidung ins Kulturhaus Plessa ausweichen. Wir hoffen, dass unser Stammpublikum das akzeptiert und die andere Location annimmt“, sagt der 34-Jährige, der als Veranstalter mit 21 Jahren begonnen hat. Jeden Samstag vor Heiligabend, diesmal ist es der 22. Dezember, legen namhafte DJs auf – in Plessa ab 22 Uhr auf zwei Floors. Zum Line up gehören: Pretty Pink – „eine der besten in Deutschland“, sagt Fischer, Blondee & Roberto Mozza, Stipp-Jetztmann und Electrosalat, die im großen Saal spielen, sowie DJ Stephangold/Querbeet sind für den kleinen Saal gebucht. Bei der Auswahl verlässt sich Fischer ganz auf seinen eigenen Musikgeschmack. Das Publikum reicht vom 16-Jährigen mit „Mutti-Zettel“ bis zum 35-Jährigen. „Wir ziehen ein bisschen älteres Publikum, weil viele mit uns groß geworden sind“, begründet Fischer.

„TiefHausMusik meets Freudentaumel“ beim Heimlich-Abend im Bau 122 in Massen. Nach der Bescherung am 24. Dezember kann dort abgetanzt werden. Wenn Weihnachten, dann in Zecke! Das weiß eine große Fangemeinde. Am 25. Dezember zieht es sie zur X-MAS Disco nach Zeckerin. Im Blue Velvet in Falkenberg heißt es am 4. Advent, 23. Dezember, TEKK before X-Mas, am 25. Dezember ist Christmas Party und am 29. Dezember steigt die Mega 90er- & 2000er-Party.