| 02:42 Uhr

Walt Disney in der Sängerstadt Finsterwalde

Schüler vom ersten Ausbildungsjahr Erzieher haben das Projekt umgesetzt.
Schüler vom ersten Ausbildungsjahr Erzieher haben das Projekt umgesetzt. FOTO: OSZ
Finsterwalde. Zwei sehr bekannte "Walt Disney"-Geschichten sind zum Motto des diesjährigen Schülerprojekts "Bewegungslandschaft" am Oberstufenzentrum Elbe-Elster, Abteilung 1 in Finsterwalde, geworden: "Der König der Löwen" und "Das Dschungelbuch" red/gro

Im Schülerprojekt "Bewegungslandschaft" haben die beiden Klassen des ersten Ausbildungsjahres Erzieher, unabhängig voneinander, eine besondere Form von Bewegungsangeboten für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren durchgeführt. "Der König der Löwen" und "Das Dschungelbuch" wurden dafür ausgewählt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten eng mit dem "Katholischen Kinderhaus St. Rafael" und der Kita "Schlaumäuse" aus Massen zusammen. Ihre Aufgabe war es, für die Kinder eine altersgerechte und themenbezogene Bewegungslandschaft in Form verschiedener Parcours zu planen und umzusetzen. Zur Vertanstaltung wurde dann die Turnhalle Langer Damm in Finsterwalde anspruchsvoll und zum Thema passend ausgestaltet.

Jeweils etwa 30 Kinder wurden durch die Schülerinnen und Schüler begrüßt, durch Bewegungslieder motiviert und an die bevorstehenden Aufgaben herangeführt. An vier Stationen konnten die Kinder klettern, schwingen, balancieren, rutschen, kriechen. Für sie stand die Freude an der Bewegung im Mittelpunkt. Mit den Kindern einer Kita gingen die angehenden Erzieher zusammen auf Löwenjagd, führten sie durch das große Reich der Löwen und tanzten zum Filmtitel "Hakuna Matata".

Ein ganz besonderer Höhepunkt war Mufasa - der König der Löwen, der die Kinder überraschte. Er kam von seiner langen Jagd durch das Löwenreich zurück und hatte eine große Schatzkiste entdeckt. Welche Überraschung: Darin war für jedes der Kinder ein kleines Geschenk.

Am Ende der Bewegungslandschaft bekamen alle Kinder noch ein großes Lob und die Schüler stellten Urkunden aus und überreichten Medaillen. Mit einer langen Polonaise verließen die Kinder das Reich der Löwen.