Die sechs Kandidaten werden zur Wahl für die Stadtverordnetenversammlung von Doberlug-Kirchhain sowie der Ortsbeiräte von Trebbus und Lichtena antreten. Die Kandidaten sind Frank Netczkiewicz, Freddy Fechner, Hans-Jörg Treppe, Karin Böttcher, Hartmut Nocke und Werner Richter.
Gleichzeitig wurde ein 11-Punkte-Programm beschlossen. Darin heißt es unter anderem: Die LUN fordert schnelle Lösungen für die zunehmend verwilderten Grundstücke und Kulturflächen in der Stadt. Außerdem lehnt die Wählergemeinschaft überzogene Unterschutzstellungen und überdimensionierte Windkraftanlagen ab, fordert biologische Kläranlagen anstelle von zu großen Klärwerken, und ist gegen einen Umbau ehemaliger Bundesflächen zu Gewerbegebieten auf Kosten der Steuerzahler. Es gibt bereits ein noch wenig ausgelastetes Gewerbegebiet in der Stadt, das es endlich zu füllen gilt.
Die Kandidaten der LUN wollen sich am 10. September mit ihrem Programm in der Gaststätte „Zur Sonne“ vorstellen. (mat)