ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:44 Uhr

Doberlug-Kirchhain
Wachschutzfirma lobt die Zusammenarbeit

Doberlug-Kirchhain. Die Wachschutzfirma City-Schutz beschäftigt derzeit 65 Mitarbeiter für die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge und Asylbewerber in Doberlug-Kirchhain. Deren Aufgabe ist es, deeskalierend zu wirken.

Sie arbeiten rund um die Uhr im Zwei-Schicht-System. „Sie kommen alle aus der Region, einem Umkreis von etwa 30 Kilometern“, hieß es. Schwerpunkt dabei sei das Männerwohnheim, wo es immer mal wieder zu kleineren Auseinandersetzungen komme, sagte ein Unternehmenssprecher unlängst. Die City Schutz GmbH aus Schönburg (Sachsen-Anhalt) hat etwa 1000 Mitarbeiter und sichert Erstaufnahmeeinrichtungen in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Für den Standort Doberlug-Kirchhain bescheinigt der Unternehmenssprecher „eine mustergültige Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern des DRK als Betreiber und der Zentralen Ausländerbehörde“.

(leh)