ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Vorsicht, immer wieder Wildunfälle

Finsterwalde.. In dieser Woche haben die Unfälle mit Wild wieder stark zugenommen. Wenigstens sind sie für Leib und Leben der Kraftfahrer glimpflich ausgegangen. So krachte es Dienstagabend gleich dreimal. Zwischen Nexdorf und Drasdo fuhr ein Opel auf ein Reh.

Ein Wildschwein ist zwischen Babben und Birkwalde von einem Pkw angefahren worden, das Schwein rannte weg. Auch bei einem Zusammenprall auf der B 96 zwischen Münchhausen und dem Abzweig Ponnsdorf hat ein Wildschwein den Crash mit einem Pkw überlebt. Zu Tode kam das Wildschwein allerdings gestern früh, das zwischen Dollenchen und Wormlage von einem Ford erfasst wurde, der Pkw hatte einen Schaden von über 3 000 Euro, er war fahruntüchtig. (-db-)