ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:44 Uhr

Vorbote zum Sängerfest

Finsterwalde.. Am Sonnabend, dem 21. August, um 19 Uhr wird herzlich in die Finsterwalder Trinitatiskirche zu einem großen Chor-Orchesterkonzert eingeladen. Es erklingt das Oratorium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn. Von Wolfgang Nützler

Mit dieser Musik schuf Haydn in dreijähriger Arbeit ein Meisterwerk, das zu den bedeutendsten der gesamten Musikgeschichte gehört. Von der ersten Aufführung an im Jahre 1799 hatte es durchschlagenden Erfolg und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Auch zweihundert Jahre später, 1999, waren die Zuhörer, welche die Aufführung in der Finsterwalder Trinitatiskirche miterlebten, begeistert. Jetzt soll dieses Oratorium noch einmal erklingen. Es ist eine Gemeinschaftsarbeit zwischen dem Motettenchor Finsterwalde und der Kantorei Elsterwerda.
Darüber hinaus konnten wiederum namhafte Solisten wie Maria Eberth (Sopran) aus Dresden, Frieder Aurich (Tenor) vom Nationaltheater Weimar und Klaus W. Domhardt (Bass) aus Jena gewonnen werden, die gemeinsam mit dem Collegium musicum Dresden sowie Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Kantor Wolfgang Nützler dieses Werk zur Aufführung bringen.
Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich in Finsterwalde im Tuchhaus Haferland, Berliner Straße 9, und im Evangelischen Gemeindebüro in der Schloßstraße 4.
Mit dieser lange vorbereiteten Aufführung fügt sich der Motettenchor Finsterwalde in das vielfältige und engagierte musikalische Geschehen rund um das bevorstehende Finsterwalder Sängerfest ein und freut sich deshalb auf viele Besucher und eine volle Kirche.