| 17:31 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren

23. Januar 1918. Trotz der ungünstigen Bedingungen wies der Geschäftsbericht des Städtischen Elektrizitätswerkes Finsterwalde für das Jahr 1916/17 einen Bruttogewinn von 28 900 Mark auf. Von Olaf Weber

Nach Abzug der notwendigen Abschreibungen blieben für die Stadtkasse rund 6800 Mark übrig. Der Umsatz war um etwa 10 000 Mark auf nunmehr 195 000 Mark angestiegen. Der Zuwachs mitten im Krieg begründete sich in der erhöhten Produktion der Kriegsindustrie und in der wachsenden Zahl der privaten Konsumenten.