| 14:10 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren

6. Januar 1918. Die Jagd mit Hilfe von Frettchen war am Anfang des Krieges fast uneingeschränkt erlaubt worden. Da Jagdpächter und Grundstücksbesitzer darüber nicht erfreut waren, blieb die Regelung nicht lange in Kraft. Von Olaf Weber

Trotzdem betrieben einige diese Jagdform illegal weiter. Nun war „der berüchtigte Frettierer L.H. aus der Eichholzerstraße“ in Finsterwalde wieder erwischt worden. In seiner Wohnung waren 15 abgezogene und drei wilde Kaninchen im Fell beschlagnahmt worden. Er musste nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen.