ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:16 Uhr

Geschichte
Vor 100 Jahren

13. Dezember 1917 Ein auf dem Kirchhainer Bahnhof festgestellter Diebstahl von Leder konnte recht schnell aufgeklärt werden. Nachdem man festgestellt hatte, dass die Diebe nur auf dem Finsterwalder Bahnhof zugeschlagen haben konnten, gerieten zwei dorthin zur Arbeitsleistung abkommandierte Personen in Verdacht. Bei Haussuchungen wurde dann nicht nur entwendetes Leder, sondern auch anderes Diebesgut entdeckt, das aus Frachtsendungen der Reichsbahn stammte.

13. Dezember 1917 Ein auf dem Kirchhainer Bahnhof festgestellter Diebstahl von Leder konnte  schnell aufgeklärt werden. Nachdem festgestellt wurde, dass die Diebe nur auf dem Finsterwalder Bahnhof zugeschlagen haben konnten, gerieten zwei dorthin zur Arbeitsleistung abkommandierte Personen in Verdacht. Bei Hausdurchsuchungen wurde auch anderes Diebesgut entdeckt, das aus Frachtsendungen der Reichsbahn stammte. Die Täter, welche ein Teilgeständnis abgelegt hatten, befanden sich inzwischen in Haft.

(owr)