| 02:41 Uhr

Vor 100 Jahren

15 September 1917. Auch wenn es im vierten Kriegsjahr an Schuhen jeglicher Art fehlte, wollte die Damenwelt wenigstens nicht auf eine neue Saisonkollektion Winterhüte verzichten. Das Kaufhaus Galliner in Finsterwalde, damals noch eher ein Modegeschäft als ein Kaufhaus, bot gleich eine ganze Ausstellung neuer Kopfbedeckungen. owr1

Zum Angebot gehörten elegante Sammethüte, Pelzkappen, kleidsame Modellhüte und Hüte aus echtem Wiener Velours. Gleichzeitig bot die Firma das Umpressen, Färben und Aufarbeiten getragener Hüte "bei bester Ausführung und preiswerter Berechnung an".