| 02:37 Uhr

Vor 100 Jahren

12 September 1917. In vielen auch regionalen Zeitungen fanden die Leser zu dieser Zeit ganzseitige Anzeigen. Mit deren Hilfe und vor allem mit hohem finanziellen Aufwand wurde vom rechten Spektrum der Versuch unternommen, eine neue politische Partei zu gründen. owr

Die Deutsche Vaterlands-Partei, geführt vom Großadmiral Tirpitz und dem Oberregierungsrat Dr. Kapp, kündigte nicht nur den Burgfrieden der Parteien auf, sondern wollte sogar den Deutschen Kaiser durch den weit rechts stehenden Kronprinzen ersetzen. Letztlich konnte die Partei keines ihrer Ziele erreichen. Nach 15 Monaten löste sie sich wieder auf.