| 02:40 Uhr

Vor 100 Jahren

1 September 1917. Schon damals finanzierte sich eine Zeitung wie der Niederlausitzer Anzeiger auch durch den Verkauf von Kleinanzeigen. Die Geschäftsstelle des Unternehmens gab ihrer Kundschaft bekannt, dass kleinere Inserate bei ihrer Aufgabe gleich zu bezahlen seien. owr1

Das nachträgliche Einziehen des Betrages durch einen Kassierer kostete fünf Prozent Gebühr. Bis 11 Uhr vormittags bestand die Chance, dass die Anzeige noch am selben Tag in der etwa um 18 Uhr verteilten Abendzeitung erschien. Verleger Espenhahn machte dies aber davon abhängig, ob noch genügend Zeit vorhanden war, um den Satz der Seite herstellen zu können.