| 02:37 Uhr

VOR 100 JAHREN

27. Oktober 1916.Einige Tage zuvor hatte eine große Abordnung Militärs aus mehreren militärischer Bekleidungsämter die größte Finsterwalder Tuchfabrik F.F. Koswig besichtigt. owr1

Immerhin 30 Offiziere ließen sich die Fabrikationsanlagen und Erzeugnisse der Firma zeigen, die mitten im Krieg vor allem für das Heer produzierte. Dabei ging es vermutlich um größere Aufträge, mit denen der Tuchfabrikant Max Koswig rechnen konnte. Der Niederlausitzer Anzeiger betrachtete den Besuch als Auszeichnung für die Finsterwalder Tuchfabriken insgesamt.