| 02:40 Uhr

Vor 100 Jahren

31. März 1917: Vor 102 Jahren war eine den Kaninchenfang verbietende Polizeiverordnung aufgehoben worden. owr1

Damit war es jedermann erlaubt worden, die Tiere für den eigenen Verbrauch zu fangen. Obwohl die Aufhebung des alten Verbots aus dem Jahr 1902 für die gesamte Kriegszeit gelten sollte, wurde sie nun wieder in Kraft gesetzt. Damit standen die Kaninchen wieder unter Jagdschutz. Wer diesen weiter mit Schlingen oder Frettchen nachstellte, machte sich ab sofort als Wilderer strafbar.