| 02:44 Uhr

Vor 100 Jahren

Finsterwalde. Nur selten druckte der Anzeiger Kritik an den herrschenden Verhältnissen. An diesem Tag war im Lokalteil der Zeitung eine Satire zu lesen. owr1

Angeregt wurde die Einrichtung einer Einkaufs-Hochschule. Dort sollte es dann Fächer wie Volkswirtschaft (Haushaltsgeld und die Preissteigerungen) oder höhere Überredungskunst und Psychologie des Ladenbesitzers und Verkäufers geben. Auch sportliche Kurse zum "Er-stehen" der Ware und die Kunst des Kartenlesens, gemeint waren Speisefett-, Fleisch-, Brot- und Seifenkarten, sollten eine Rolle spielen.