| 02:37 Uhr

VOR 100 JAHREN

29. Oktober 1916. Etwa 1500 Mitglieder verschiedener Jugendwehren aus Cottbus und den Kreisen Luckau und Calau schwärmten an diesem Sonntag zur großen Geländeübung zwischen Möllendorf und Goßmar aus. owr1

Ost- und Westarmee kämpften einen halben Tag um Dörfer und strategisch wichtige Waldstücke. Danach marschierten die Einheiten in Richtung Finsterwalde, wo sie bereits an der Stadtgrenze von der Stadtkapelle erwartet wurden. Die Abnahme der Parade auf dem Marktplatz und die vielen markigen Reden der Führer verzögerten dann die Einnahme der Verpflegung in verschiedenen Gasthöfen der Stadt. Ein kulturelles Programm im Viktoria-Hotel (spätere Kreisverwaltung) beendete den kämpferischen Tag.