| 02:41 Uhr

Vor 100 Jahren

4 August 1917. Bereits Anfang August sind im Jahr 1917 an den Volksschulen die großen Sommerferien zu Ende gegangen. Dass sich die wenigsten Kinder seinerzeit auf den ersten Schultag gefreut haben dürften, unterschied sie nicht von den heutigen Schülerinnen und Schülern. owr1

Allerdings hatten vor allem die älteren Schüler in den vergangenen Wochen nicht wirklich frei. Viele waren in der Landwirtschaft bei der Ernte im Einsatz gewesen, wo sie dann aber hoffentlich eine bessere Versorgungslage vorgefunden hatten. Der Niederlausitzer Anzeiger formulierte im Jahr 1917 vieldeutig, dass die Kinder "womöglich Milch, Butter und Eier und Obst" bekommen hatten.