| 02:37 Uhr

VOR 100 JAHREN

17. Oktober 1916. Der in Finsterwalde betriebene öffentliche Arbeitsnachweis suchte in seiner aktuellen Anzeige vor allem nach Arbeitskräften für die Landwirtschaft. owr1

Jeweils zwei Knecht- und Viehfüttererfamilien wurden bei "hohem Lohn und Deputat" von einem Gut gesucht. Ackerkutscher verdienten zwischen 15 Mark in der Woche bei freier Station, also Unterkunft und Verpflegung, und 33 Mark ohne Station. Landmädchen ohne Erfahrung mussten sich im Alter von 14 bis 16 Jahren mit 120 bis 150 Mark jährlich begnügen. Trotzdem dürften diese Arbeitsstellen im folgenden Hungerwinter noch attraktiv gewesen sein. Ältere Dienstmädchen bekamen 20 Mark im Monat.