| 02:38 Uhr

Vor 100 Jahren

19. Juni 1917 In ihrem ersten Tagesordnungspunkt beschäftigten sich die Finsterwalder Haus- und Grundstücksbesitzer mit einer ganz praktischen Frage. owr1

In eine Liste konnten sich alle Eigentümer mit ihrem Bedarf an Dachpappe und Teer eintragen. Der Vorstand wollte sich dann um die Bereitstellung des Materials bemühen. Nach einer Diskussion zum Thema "Der Hausbesitzer ist der Diener seiner Mieter" kam man schnell zu Mieterhöhungen. Ein großer Teil der Anwesenden unterstützte die Forderung nach einer 20prozentigen Erhöhung. Auch der Magistrat kam nicht ohne Kritik davon. Entgegen seiner Versprechungen sollten die Hausbesitzer Rechnungen über Gas- und Stromanschlüsse nun ohne Aufschub bezahlen.