ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Vor 100 Jahren

25. Januar 1917: Auch im Krieg wurde natürlich geheiratet. Hans Märkisch und seine Frau Emma, geborene Radestock, feierten ihre Hochzeit vermutlich aber in einem eher kleinen Rahmen. owr1

Abgesehen von ihren Namen und der Datumszeile, bestand die Hochzeitsanzeige nur aus einem Wort: "Kriegsgetraut". Ein Trompeter-Sergeant suchte dagegen noch nach einer Braut. In seiner Anzeige war er auf der Suche nach einer jungen Frau zwischen 18 und 23 Jahren, evangelisch, musikalisch und mit Vermögen. Da er selbst "aktiv" war, sich also beim Militär befand, war auch hier wohl nur eine Kriegstrauung möglich.