ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:52 Uhr

Geschichte
Vor 100 Jahren

28. Januar 1919.  Obwohl der Krieg mit einem Waffenstillstand bereits vor einigen Wochen sein Ende gefunden hatte, gab es auch in Finsterwalde weitere Opfer zu verzeichnen. Der Maurer Otto Müller (46) war im Lazarett an einer Krankheit verstorben.

Zu diesem Zeitpunkt befand er sich schon auf dem Rückmarsch in seine Heimatstadt. Ein weiteres Todesopfer hatte die Familie des Matrosen Richard Milinsky zu betrauern. Er hatte als Mitglied des Grenzschutzes Ost an den Kämpfen im Gebiet Posen teilgenommen. Der polnische Aufstand in dem damals noch deutschen Gebiet führte zu einem Anschluss an den neu gegründeten polnischen Staat.

(owr)