ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Vor 100 Jahren

20 Februar 1917. Nachdem eine Woche zuvor bereits die D-Züge auf der Strecke zwischen Cottbus und Leipzig gestrichen worden waren, betraf dies nun auch zwei Personenzüge. Sowohl der Zug morgens nach Cottbus wie auch der mittags nach Halle entfielen ersatzlos. owr1

Besonders der Frühzug hatte bisher viele Arbeiter aus Richtung Falkenberg in die Finsterwalder Fabriken gebracht. Obwohl einzelne Betriebe bereits in der Hallenser Bahnverwaltung wegen eines Triebwagens als Ersatz vorstellig geworden waren, gab es noch keine Lösung für das Problem.