ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

vor 100 Jahren

6. Juli 1916. Schon einmal sollte der leitende Arzt des Finsterwalder Krankenhauses Dr. Ulrichs einen Orden für seine unermüdliche Arbeit zum Wohle der Verwundeten bekommen. owr1

Allerdings sahen damals viele Bürger diese Auszeichnung als zu gering an, da sie auch an das nichtakademische medizinische Personal verliehen wurde. Nun bekam Ulrichs das "Ehrenzeichen 2. Klasse mit der Kriegsdekoration" durch den Kaiser von Österreich verliehen. Neben dem städtischen Krankenhaus leitete der Arzt auch die beiden Militärlazarette in der Stadt.