| 02:40 Uhr

Vor 100 Jahren

20. Juni 1917 Für die Provinz Brandenburg erließ der Oberbefehlshaber in den Marken neue Bestimmungen zu ausländischen Arbeitskräften in den Betrieben der Kriegswirtschaft. owr1

Dabei wurde noch einmal zwischen Ausländern und feindlichen Ausländern unterschieden. Als besonders problematisch galten der Bau von Luftschiffen und U-Booten, Sprengstofffabriken und Betriebe für Minen, Granaten oder Leucht- und Signalmunition. Ausländer sollten dort in Bereichen, deren Zerstörung zur Stilllegung ganzer Anlagen führen konnte, nicht mehr eingesetzt werden.