ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

vor 100 jahren

5. Januar 1916. Nachdem es bei einem Verkauf der Butter Ende Dezember in Finsterwalde Tumulte gegeben hatte, verteilte der Magistrat die Butterabgabe jetzt auf drei Tage. owr1

Falls es wieder "Szenen" geben sollte, drohte die Stadt mit der Einstellung des Verkaufs. Gegen eine erneute "Bestürmung der Verkaufsstelle und Radauausübungen" wollte man streng vorgehen. Das Publikum musste sich zu zweien in Reih und Glied anstellen, Kinder hatten keinen Zutritt mehr. Die Verkaufsstelle befand sich noch verbliebenen Gebäudeteil der alten Knabenschule, wo heute das Sparkassengebäude steht.