ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Vor 100 Jahren

Finsterwalde. 7. FebruarIm Geschäftsverkehr kam es immer wieder zu einem Mangel an Kleingeld. Mancher Einkauf konnte nicht getätigt werden, weil der Händler kein Wechselgeld mehr hatte. owr1

Manche behalfen sich inzwischen mit Briefmarken als Geldersatz. Besonders an Tagen, an denen die Grundnahrungsmittel verkauft wurden, die Menschen sprachen von "Butter- und Fleischstehen", kam es zu Problemen. Möglichst jeder Käufer sollte mit abgezählten Münzen und seinen Karten im Geschäft erscheinen.